Wohn-/Werkstattwagen - 426

UEF 426


Wohn-/Werkstattwagen

Aus B3y- Umbauwgen entstanden bei der DB eine Reihe Bauzugwagen verschiedenster Bauarten. Der Wagen 426 verfügt am einen Ende über eine kleine Werkstatt, am anderen Ende befindet sich ein Abteil mit Küche und Sitzgelegenheit, in der Mitte ein Schlafabteil.

Die Dampfnostalgie Karlsruhe benötigt diesen Wagen für die vielen heimatfernen Einsätze ihrer Lokomotiven als Übernachtungsmöglichkeit für das Personal und um kleinere Reparaturen am Einsatzort durchführen zu können.

Während die Wagen bei der DB türkis lackiert waren, haben wir uns entschlossen, "Personenwagen-Grün" für den Anstrich zu wählen, damit der Wagen auf Fotos nicht gar zu auffällig ist, wenn es sich nicht vermeiden lässt, ihn im Zugverband dabei zu haben.

Der erste Einsatz nach seiner Inbetriebnahme am 4.11. 2007 war der "Zug der Erinnerung" im Herbst 2007.


Technische Daten - Wohn-/Werkstattwagen
Betriebsnummer UEF 426
Bauart, Herkunft ex DB B3y
Länge über Puffer 13.300 mm
Wagenkastenlänge 13.000 mm
Wagenkastenbreite 3.090 mm
Dachoberkante über SO 4.045 mm
Achsstand gesamt 7.500 mm
Achsstand Drehgestell - mm
Abstand d. Drehzapfen - mm
Türen je Seite 2 + Rolltor
Anzahl der Abteile 3 (Küche, Schlafraum, Werkstatt)
Anzahl der Aborte 1
Sitzplätze 3 (4 Betten+2 Feldbetten)
Eigengewicht 18,4 t
Bremse KKs-Bremse
Heizung Ofen im Wohnabteil
Musterzeichnung -
Baujahr Umbau 1952
Höchstgeschwindigkeit 100 km/h
Hersteller AW Karlsruhe
Nummernreihe -
Status im Einsatz
  75 80 2329 108-4

Suche