Gepäckwagen Dye 973 - 408

112 120 "Stuttgart" - AVG 408


Gepäckwagen

Von diesen vierachsigen Gepäckwagen der Austauschbauart in genieteter Leichtbauausführung sind von 1931 bis 1933 insgesamt 303 Exemplare In Dienst gestellt worden, fünf dieser Wagen wurden mit einer kleinen Küche ausgestattet. Ansonsten blieb es bei der üblichen Inneneinrichtung der Einheitsbauarten mit dem Dienstabteil, der davor liegenden Toilette und den vier Hundeabteilen. Der Dachaufbau über dem Dienstabteil erstreckt sich nicht mehr über die ganze Breite des Daches. Die Schiebetüren vor den 1500 mm breiten Ladeöffnungen erhielten Fenster. Bei der Lieferung waren die Wagen mit offenen Übergängen versehen und nur durch Scherengitter geschützt. Beim Umbau der Wagen im Jahr 1957 wurden Faltenbälge angebracht. Drehgestelle der Bauart Görlitz lll leicht.

Quelle: H.J. Obermayer, Reisezugwagen

Technische Daten - Dye 973
Betriebsnummer AVG 408
Bauart, Herkunft Dye 973, ex DB 51 80 09 - 43 107 - 4, ex 112 120 Stuttgart
Länge über Puffer 19.680 mm
Wagenkastenlänge 18.380 mm
Wagenkastenbreite 2.784 mm
Dachoberkante über SO 3.725 mm
Achsstand gesamt 15.360 mm
Achsstand Drehgestell 3.000 mm
Abstand d. Drehzapfen 12.360 mm
Türen je Seite 2 + 2 Ladeöffnungen (Schiebetüren)
Anzahl der Abteile 1
Anzahl der Aborte 1
Sitzplätze 4 (Dienstraum)
Eigengewicht 31,0 t
Bremse Kk-Gp
Heizung Hhzk/Nuhz ElHz
Musterzeichnung 29 302 Ak
Erstes Lieferjahr 1931
Höchstgeschwindigkeit 120 km/h
Hersteller Westwaggon, Schöndorff, Fuchs
Nummernreihe 92-11 101....214
Status in Aufarbeitung
  55 80 9243 408-0

Suche